Ausbildung, Abklärung, Arbeitstraining

Ausbildung, Abklärung, Arbeitstraining

Mit dem Ziel der Erlangung der Arbeitsmarktfähigkeit fördern wir durch Ausbildung, Abklärung, Arbeitstraining und Jobcoaching zukünftige gut ausgebildete Arbeitskräfte für das Holzgewerbe.

Wir stellen bewusst hohe Anforderungen an unsere angehenden SchreinerInnen und SchreinerpraktikerInnen bezüglich Qualität und Quantität, um sie auf die Anforderungen im ersten Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Während der Ausbildung besuchen unsere Lernenden die Regelklassen an den Berufsschulen in Zürich, Winterthur oder Wetzikon. Sie verfügen danach mit der zweijährigen Ausbildung über den Berufsabschluss mit Eidgenössischem Berufsattest (EBA) und mit der vierjährigen Ausbildung über das Eidgenössische Fähigkeistzeugnis (EFZ). 

Die Ausbildung gliedert sich in zwei Phasen.

In der ersten Phase steht die Auseinandersetzung mit individuellen Schwierigkeiten bei der Arbeitstätigkeit im Vordergrund.
In der zweiten Phase fokussieren wir verstärkt auf qualitative und quantitative Anforderungen an unsere zukünftigen SchreinerIinnen.

Kontaktieren Sie Herrn Maack 044 302 75 46 für Fragen zu Ausbildung, Abklärung, Arbeitstraining und Jobcoaching.